Sozialausschuss

Stefanie Hahn, auf diesen Namen hört die Stimme der WiN im Sozialausschuss seit der Kommunalwahl 2013.

Die Arbeit des Ausschusses umfasst diverse soziale Themen. Zum Beispiel:

  • Wohnraumversorgung und sozialer Wohnungsbau
  • Unterbringung und Versorgung der Geflüchteten
  • Arbeit und Anträge der sozialen Einrichtungen und Vereine

Ein wichtiges aktuelles Thema des vergangenen Jahres war und ist die Vorstellung des Wohnungsbauprojektes „B-Plan 314“ an der Ulzburger Straße / Rüsternweg. Bekannt auch durch die „Neue Lübecker Norddeutsche Baugenossenschaft eG“. Dazu gehört auch das AWO-Servicehaus. [Mehr dazu ist auch hier *klicken* zu finden]

Steht ein solches Projekt an, werden Fachleute in den Ausschuss eingeladen, die über das Projekt berichten. Anschließend können alle Mitglieder des Ausschusses Fragen stellen, miteinander diskutieren und in Zusammenarbeit mit ihren Fraktionen Entscheidungen treffen.

„Mir ist ganz besonders wichtig, dass jeder mich jederzeit per E-Mail anschreiben kann, bei Fragen oder Problemen“, sagt Stefanie Hahn.

Wie in jedem Ausschuss kann jeder Bürger mit seinen Problemen und Fragen auch direkt in die öffentlichen Sitzung des Sozialausschusses kommen und teilnehmen. Anfragen werden dann in das Protokoll aufgenommen und schriftlich von der Verwaltung beantwortet.

Stefanie Hahn (WiN)
Bürgerliches Mitglied im Sozialausschuss