Stadtwerkeausschuss

Seit 2013 ist Jörg Doblinger als bürgerliches Mitglied für die WiN im Stadtwerkeausschuss tätig.

Hier werden alle Themen rund um die Stadtwerke, Wilhelm.tel und das Schwimmbad Arriba behandelt. Der Ausschuss tagt alle 14 Tage in den Räumen der Stadtwerke oder dem neuen Technikzentrum in der Heidbergstraße.

Neben einer Bürgerfragestunde stehen die Quartalsberichte der Werkleitung zu den Themen Strom- und Gaspreisentwicklung, Projekte der Stadtwerke, neue Produkte, Jahresabschlüsse und Berichte der Stadtwerke, Wilhelm.tel sowie dem Arriba, dem Strandbad und auch der Stadtpark GmbH auf der Tagesordnung.

Dazu werden regelmäßig Berichte zur CO2-Bilanz und auch dem Wasser-Footprint vorgetragen.

In einer vergangenen Ausschusssitzung hat die WiN sich gegen die Erhöhung der Eintrittspreise des Arriba-Bades ausgesprochen. Unserer Meinung nach, sollten die sinkenden Besucherzahlen nicht über höhere Eintrittspreise sondern über mehr Kassen und einen verbesserten Eingangsbereich kompensiert werden:

„Die Besucher klagen uns gegenüber immer wieder über die sehr langen Wartezeiten. Daraufhin verschieben viele Gäste ihren Besuch im Arriba oder weichen gleich ganz auf umliegende Bäder aus“, sagt Jörg Doblinger. Dazu ergänzt er: „Ich denke, die Arbeit in den Ausschüssen ist sehr wichtig. Dort kann direkt mitentschieden werden, was in Norderstedt in Sachen Energie, Wasser und Telekomuniktion passiert.“

Jörg Doblinger (WiN)
Bürgerliches Mitglied im Stadtwerkeausschuss